Dr. Dirk Schulz

Dirk Schulz hat in Freiburg und Göttingen Physik studiert und sein Studium im Jahr 1991 mit einer Diplomarbeit am Göttinger Max-Planck-Institut für Strömungsforschung abgeschlossen. Im Rahmen seiner Promotion arbeitete er an den Universitäten Freiburg und Würzburg, wo er 1996 promoviert wurde. 

 

Sein Werdegang im gewerblichen Rechtsschutz begann 1996 in einer Münchner Patent- und Rechtsanwaltskanzlei. Seit 1999 ist Dirk Schulz deutscher Patentanwalt und zugelassener Vertreter vor dem Amt der Europäischen Union für Geistiges Eigentum. Seine Zulassung als Vertreter vor dem Europäischen Patentamt folgte im Jahr 2000. Von 1999 bis 2007 war Dr. Schulz als Partner einer Essener Patentanwaltskanzlei tätig. Dr. Dirk Schulz ist Gründungspartner der Kanzlei Michalski Hüttermann & Partner. 

 

Seine technischen Tätigkeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen computerimplementierte Erfindungen (Software), Telekommunikation, Medizintechnik, Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Mess- und Regeltechnik sowie Optik und Laser. Darüber hinaus betreut Dr. Schulz auch die Marken- und Design-Portfolios seiner Mandanten.

 

Neben der Erlangung von Schutzrechten befasst sich Dirk Schulz in besonderem Maße  mit ihrer Durchsetzung – nicht nur vor Gericht, sondern auch außergerichtlich oder vor Schiedsgerichten. Gutachterliche Tätigkeiten, z. B. im Bereich von Due-Diligence-Prüfungen oder für FTO-Gutachten, sind ebenfalls ein wesentlicher Teil seiner Arbeit.

 

„Wenn man sich auf das Wesentliche konzentriert, kann der gewerbliche Rechtsschutz ganz einfach sein.“

 

Dr. Schulz ist Mitglied der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.V. (GRUR), der Vereinigung von Fachleuten des Gewerblichen Rechtsschutzes (VPP), des Bundesverbands Deutscher Patentanwälte (BDPA), der Licensing Executive Society (LES) und von Union IP.

 

Ab dem Wintersemester 2018/2019 ist Dr. Dirk Schulz Lehrbeauftragter an der Hochschule Bochum für den Bereich "Gewerblicher Rechtsschutz".

 

Dirk Schulz wurde 1966 in Stuttgart geboren. Er ist verheiratet und hat drei Kinder. In seiner Freizeit ist er häufig sportlich unterwegs, gerne in Laufschuhen und auf langen Strecken.

 

Dr. Schulz spricht Deutsch, Englisch und Französisch sowie leidlich Italienisch und Niederländisch.

 

"Führender Name unter den deutschen Patentanwälten mit empfohlenem technischen Schwerpunkt Telekommunikation/Software"

 

"Notable practitioner",

"The team is very responsive and the service is excellent", "Excellent file management and administration skills",

"Excellent quality in relation to price".