Tobias Kleinohl

Tobias Kleinohl studierte Physik an der Universität Bonn mit den Schwerpunkten Kern- und Teilchenphysik sowie Nuklearmedizin und Medizintechnik. Nach seiner Diplomprüfung im Jahr 2012 war er am dortigen Physikalischen Institut als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig und in diesem Rahmen auch an internationalen Forschungsprojekten im Bereich der experimentellen Teilchenphysik beteiligt.

 

Erste Einblicke in den gewerblichen Rechtsschutz erwarb Tobias Kleinohl im Rahmen eines Fernstudienkurses im gewerblichen Rechtsschutz an der Fernuniversität Hagen und während der „Summer School on Intellectual Property“ im Juli 2014 an der Universität Bonn. Im selben Jahr begann er seine Ausbildung zum Patentanwalt in der Kanzlei Michalski Hüttermann & Partner, die er 2017 erfolgreich mit dem Patentassessor-Examen abgeschlossen hat.

 

Tobias Kleinohl ist Mitglied der Deutschen Physikalischen Gesellschaft und spricht Deutsch und Englisch. Als passionierter Jäger und Angler ist er sehr naturverbunden. Zu seinen Hobbys zählen u.a. auch das Rettungsschwimmen und der Amateurfunk.