Wasilis Koukounis

Wasilis Koukounis studierte Maschinenbau und Sales Engineering and Product Management an der Ruhr-Universität Bochum. An der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf absolvierte er zudem den Masterstudiengang Gewerblicher Rechtsschutz.

 

Technische Berufserfahrung sammelte er bei einem internationalen Feingießereikonzern und bei einer Schiffswerft, jeweils in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung. 2011 begann er seine Ausbildung zum Patentanwalt in einer Patent- und Rechtsanwaltskanzlei und ist seitdem im gewerblichen Rechtsschutz tätig. Nach Abschluss seiner Patentanwaltsprüfung war er als freiberuflicher Patentanwalt tätig und arbeitete als Syndikuspatentanwalt für einen DAX-Mischkonzern. Dort übernahm er die patentanwaltliche Verantwortung für die Konzernbereiche Tagebau, After-Sales-Management und Windkraftanlagen. Bereichsübergreifend konzipierte er eine neue IP-Strategie für den Konzern. 2018 schloss er sich der Kanzlei Michalski Hüttermann & Partner an.

 

Zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten gehören Erteilungs- und Verfahrensangelegenheiten technischer Schutzrechte. Weitere Fokusse seiner Tätigkeit sind das Arbeitnehmererfinder-, Marken- und Designrecht. Auch patentanwaltliche Gutachten, Lizenzvertragsangelegenheiten, Güteverhandlungen, FTO-Analysen, Beratungen zur strategischen IP-Ausrichtung sowie Patentportfoliomanagement gehören in seinen Kompetenzbereich.

 

Wasilis Koukounis wurde 1985 in Bochum geboren und lebt heute in Düsseldorf. Er spricht Deutsch, Englisch und Griechisch. In seiner Freizeit ist er gemeinnützig tätig und fährt gerne Fahrrad.