Dr. Dirk Schulz

Dr. Dirk Schulz ist ein anerkannter und häufig empfohlener Experte für schwierige und komplexe Patentfälle. Neben der Betreuung von Patentanmeldungen liegt ein Fokus seiner Tätigkeiten in besonderem Maße auf Patentverletzungsverfahren. Außerdem stellen gutachterliche Tätigkeiten, z. B. im Bereich von Due-Diligence-Prüfungen oder für FTO-Gutachten, und die Erstellung und Verhandlung von Lizenzverträgen einen wesentlichen Teil seiner Arbeit dar.

  

Seine technischen Tätigkeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen computerimplementierte Erfindungen (Software), Telekommunikation, Medizintechnik, Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Mess- und Regeltechnik sowie Optik und Laser. Darüber hinaus betreut Dr. Schulz auch die Marken- und Design-Portfolios seiner Mandanten.

 

Dirk Schulz hat in Freiburg und Göttingen Physik studiert und sein Studium im Jahr 1991 mit einer Diplomarbeit am Göttinger Max-Planck-Institut für Strömungsforschung abgeschlossen. Im Rahmen seiner Promotion arbeitete er an den Universitäten Freiburg und Würzburg, wo er 1996 promoviert wurde. 

 

Sein Werdegang im gewerblichen Rechtsschutz begann 1996 in einer Münchner Patent- und Rechtsanwaltskanzlei. Seit 1999 ist Dirk Schulz deutscher Patentanwalt und zugelassener Vertreter vor dem Amt der Europäischen Union für Geistiges Eigentum. Seine Zulassung als Vertreter vor dem Europäischen Patentamt folgte im Jahr 2000. Von 1999 bis 2007 war Dr. Schulz als Partner einer Essener Patentanwaltskanzlei tätig. Dr. Dirk Schulz ist Gründungspartner der Kanzlei Michalski Hüttermann & Partner. 


„Wenn man sich auf das Wesentliche konzentriert, kann Patentrecht ganz einfach sein.“


Dr. Schulz ist Mitglied der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.V. (GRUR), der Vereinigung von Fachleuten des Gewerblichen Rechtsschutzes (VPP), des Bundesverbands Deutscher Patentanwälte (BDPA), der Licensing Executive Society (LES) und von Union IP. Im Übrigen ist Dirk Schulz im Vorstand des Lions Clubs Velbert-Heiligenhaus tätig.

 

Seit dem Wintersemester 2018/2019 ist Dr. Dirk Schulz Lehrbeauftragter an der Hochschule Bochum für den Bereich "Gewerblicher Rechtsschutz".

 

Dirk Schulz wurde 1966 in Stuttgart geboren. Er ist verheiratet und hat drei Kinder. In seiner Freizeit ist er häufig sportlich unterwegs, gerne in Laufschuhen und auf langen Strecken.

 

Dr. Schulz spricht Deutsch, Englisch und Französisch sowie leidlich Italienisch und Niederländisch. 


"pragmatisch und effizient"

"unterstützt Kanzleien vor allem technisch bei Verletzungsklagen"

"führt sein Team effektiv, ist dynamisch in der Argumentation und arbeitet sich schnell in alle technischen Aspekte nicht nur des jeweiligen Patents, sondern auch des relevanten Stands der Technik ein"


Empfohlener Anwalt "Best Lawyers" 2021


Handelsblatt: "Beste Anwälte 2021"


Financial Times

Europe's Leading Patent Law Firms 2021


"Führender Name unter den deutschen Patentanwälten mit empfohlenem technischen Schwerpunkt Telekommunikation/Software"

"Bei Verletzungs- u. Nichtigkeitsklagen ist vor allem das Software- u. Elektronikteam anerkannt."


"TOP Anwalt Patentrecht 2019"

WirtschaftsWoche (Ausgabe 44/2019)


"Michalski - Hüttermann & Partner Patentanwälte verfügt über ein technisch breit aufgestelltes Team, das kontinuierlich wächst... Die Leuchtturmmandate der auf Geistiges Eigentum spezialisierten Kanzlei stammen überwiegend aus den Bereichen Maschinenbau und Elektronik; man berät aber auch häufig in Mandaten mit Mobilfunkbezug."