Dr. Rolf Claessen

Dr. Rolf Claessen studierte Chemie an den Universitäten Tübingen und Würzburg und promovierte 2002 am College of Nanoscience and Engineering der State University of New York. Sein Schwerpunkt während der Promotion lag in den Bereichen organische und organometallische Synthese, Entwicklung von Kupfer-CVD-Prozessen und Bau entsprechender Reaktoren sowie Charakterisierung der erhaltenen Kupferschichten mit Oberflächenanalytik (SEM, XPS, AES, RBS). Nach Abschluss des Studiums war Rolf Claessen bei einem Nanotechnologieunternehmen beschäftigt und dort die meiste Zeit für den Geschäftsbereich Glasbeschichtungen als Produktmanager hauptverantwortlich. Er absolvierte seine Ausbildung zum Patentanwalt in Köln. Im Jahr 2007 legte Rolf Claessen die Patentanwaltsprüfung ab und ist seitdem auch zugelassener Vertreter beim Europäischen Patentamt sowie vor dem Amt der Europäischen Union für Geistiges Eigentum.

 

Rolf Claessen befasst sich mit allen Aspekten des gewerblichen Rechtsschutzes. Insbesondere vertritt er inländische und ausländische Mandanten in Angelegenheiten des Patent-, Marken-, Gebrauchsmuster- und Geschmacksmusterrechts. Er berät ferner in Angelegenheiten des Arbeitnehmererfinderrechts und erarbeitet Strategien und Verträge für Gemeinschaftsentwicklungen und Lizenzen. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind Anmeldung und Durchsetzung von Marken sowie von Patenten in den Bereichen Chemie, Pharmazie, Kosmetik, Materialwissenschaften, Nanotechnologie und Halbleiterfertigung.

 

Dr. Claessen engagiert sich ehrenamtlich in verschiedenen Projekten u.a. bei  Rotary. 2014 war er ehrenamtlich Executive Congress Director des JCI World Congress. Seit 2014 veröffentlicht er den Podcast IP Fridays und seit Oktober 2015 betreibt er einen Youtube-Kanal unter seinem Namen, der mittlerweile der meistabonnierte Youtube-Kanal eines Patentanwalts ist. Rolf Claessen hat zahlreiche Beiträge in wissenschaftlichen und nichtwissenschaftlichen Zeitschriften und Magazinen verfasst.

 

Rolf Claessen ist u.a. Mitglied der INTA, Patentanwaltskammer, EPI, GRUR, JCI (#74038), eco Verband, Rotary und FICPI.


„Mir macht am Patentanwaltsberuf besonders Spaß mithelfen zu können, immer wieder neue innovative Ideen erfolgreich zu machen und dabei auch die wirtschaftlichen Aspekte nicht aus dem Auge zu verlieren.“


Rolf Claessen wurde 1972 in Köln geboren und spricht fließend Deutsch und Englisch. Rolf Claessen hat drei Kinder und lebt in Köln. Zu seinen Hobbys zählen Bergwandern, Segeln und Programmierung.